«

»

Beitrag drucken

Geislingen – Roller gestohlen

Dienstagnacht stahl ein Unbekannter in Geislingen ein Zweirad.

Bereits seit Dienstagnacht fehlt das Kleinkraftrad der Marke Kymco. Zwischen 23.30 und 7 Uhr war der Täter in der Hauptstraße. Dort stand der nicht gesicherte Roller. Der Dieb nahm ihn mit. Das Schutzblech des roten Zweirades ist gerissen. Das Fahrzeug trägt das Versicherungskennzeichen 348JEA.

Die Polizei rät: Nur den Schlüssel abzuziehen und den Lenker einzurasten schützt am wenigsten vor Diebstahl. Dafür eignen sich am ehesten stabile Bügelschlösser und Panzerkabel. Ein passendes Schloss kann schon mal zehn Prozent des Fahrzeugpreises kosten. Je teurer und leichter ein Fahrzeug ist, umso schwerer und teurer sollte auch ein adäquates Schloss sein. Entscheiden Sie sich bei Ketten, Bügeln und Schlössern in jedem Fall für „geprüfte Qualität“ und für hochwertiges Material wie durchgehärteten Spezialstahl und massive Schließsysteme.

Haben Sie Ihr Fahrzeug nach Möglichkeit immer im Blick. Schließen Sie den Rahmen und beide Räder möglichst an fest verankerte Gegenstände an.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/76216/

Kommentar verfassen