Salach – Ältere Dame fährt sich in Baustelle fest

Abschrankung an Baustelle missachtet.

Gegen 17.30 Uhr befuhr eine 88-Jährige am Freitag mit ihrem BMW die Ulmer Straße von Eislingen nach Salach. Am Kreisverkehr Ulmer Straße Ecke Am Eichenbach ignorierte sie die dortige Absperrung und fuhr dennoch mit ihrem BMW in die dortige Baustelle ein. Am Beginn der Baustelle war die Fahrbahn noch geteert, im weiteren Verlauf wurde dann der Teer durch Schotter abgelöst. Die geschotterte Strecke wurde immer Hügeliger. Die 88-Jährige ließ sich aber nicht beirren und fuhr dennoch weiter. Am Abzweig zur Straße Im Alber musste sie dann aber doch feststellen, dass sie nicht mehr weiterfahren kann, hier war die Straße ebenfalls mit einer Abschrankung gesperrt. Daher wendete sie dann ihren BMW und fuhr auf dem Schotter wieder zurück. Auf dem Rückweg war dann ein ca. 150 cm hoher Schotterhaufen auf ihrem Fahrweg. Diesen wollte sie mit ihrem Auto überfahren. Allerdings blieb sie mitten auf dem Schotterhügel hängen und kam dann nicht mehr weiter. Die Dame konnte durch Hilfe von Spaziergängern und einem Wagenheber aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Sie sieht nun allerdings einer Ordnungswidrigkeitenanzeige entgegen. Außerdem wird die Führerscheinbehörde über den Vorfall informiert. Sachschaden entstand keiner.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/170912/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.