Plochingen (ES): Mit Schreckschusswaffe geschossen

Schüsse aus einer Schreckschusswaffe haben in der Nacht zum Freitag in der Eisenbahnstraße in Plochingen zu einem größeren Polizeieinsatz geführt.

Gegen 0.50 Uhr teilten mehrere Anrufer über Notruf mit, dass in einem dortigen Mehrfamilienhaus geschossen worden sei. Vor Ort stellten die alarmierten Beamten fest, dass im Treppenhaus des Gebäudes nach derzeitigem Kenntnisstand mehrere Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgegeben und dabei eine Wohnungstür leicht beschädigt worden war. Verletzt wurde niemand. Da die Art der Waffe zunächst unbekannt gewesen war, hatten die Beamten zuvor eine entsprechende zusätzliche Schutzausstattung angelegt. Nach aktuellem Ermittlungsstand dürfte der Hintergrund der Tat in Beziehungsstreitigkeiten liegen. Der Tatverdächtige konnte vor Ort nicht mehr angetroffen werden. Der Polizeiposten Plochingen ermittelt.

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/170900/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.