Bad Überkingen – Raserin gestoppt

Eine Autofahrerin fuhr am Mittwoch bei Bad Überkingen deutlich zu schnell.

Zwischen 20.15 Uhr und 21.30 Uhr kontrollierten Polizisten den Verkehr auf der B466 Höhe Abzweigung Geislinger Straße. Dabei führte die Polizei auch Geschwindigkeitskontrollen durch. Eine Autofahrende wurde außersorts mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Die 47-Jährige war mit ihrem Mercedes bei erlaubten 60 km/h mit 30 km/h über dem Erlaubten unterwegs. Die Frau am Steuer erwartet nun ein Bußgeld von mindestens 150 Euro. Dazu bekommt sie einen Punkt in Flensburg. Erfreulich aus Sicht der Polizei war, dass sich die rund 75 Autofahrenden, bis auf die 47-Jährige, an die Geschwindigkeitsbeschränkung hielten.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/170791/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.