Amstetten – Auf Baum geprallt – Tod

Tödlich verletzt wurde ein 21jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich Amstetten.

Der 21jährige überholte kurz nach 3 Uhr mit seinem VW Golf auf der Kreisstraße 7313 von Schalkstetten kommend in Richtung Amstetten ein vor ihm fahrendes Auto. An der Unfallstelle befindet sich in Fahrtrichtung Amstetten ein Gefälle. Der allein im Fahrzeug sitzende Mann kam nach dem Ausscheren auf die Gegenfahrbahn aus bislang unbekannter Ursache nach links aufs Bankett. Im weiteren Verlauf prallte er mit der Fahrerseite auf einen neben der Fahrbahn stehenden Baum. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 21jährige tödliche Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Ulm ordnete die Erstellung eines Unfallgutachtens an. Das Auto des Unfallfahrers wurde total beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 10000 EU. Zu einer Kollision mit dem Auto des Überholten kam es nicht. Nach aktuellem Stand der Ermittlung ist davon auszugehen, dass der 21jährige den Unfall selbst verschuldet hat. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Strecke zwischen Schalkstetten und Amstetten musste bis 6.45 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehrsunfall wurde vom Verkehrsdienst Mühlhausen aufgenommen.

PM Polizeipräsidium Ulm,

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/168097/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.