Geislingen – Elf ohne Gurt

Nicht nur Gurtmuffel kontrollierte die Polizei am Donnerstag in Geislingen.

Zwischen 10 Uhr und 11.45 Uhr kontrollierten Beamte des Polizeireviers Geislingen im Stadtgebiet. Neben den elf Fahrern, die nicht angeschnallt waren, bedienten fünf weitere das Handy am Steuer. In zwei Fällen ermittelt nun die Polizei wegen Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Mit Verkehrskontrollen sorgt die Polizei für die Sicherheit auf den Straßen. Denn die Erfahrung der Polizei zeigt, dass sich durch intensive Kontrollen die Hauptursachen schwerer Verkehrsunfälle reduzieren lassen. Es geht der Polizei nicht darum, Geld einzunehmen, sondern darum, möglichst wenige Verletzte und Getötete auf den Straßen beklagen zu müssen. Die Polizei will, dass alle sicher ankommen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/168047/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.