Göppingen-Faurndau – Betrunken Unfall verursacht

Betrunken ist am Samstagnachmittag in Faurndau ein 26-Jähriger von der Fahrbahn abgekommen.

Gegen 16:55 Uhr befuhr der 26-Jährige die Salamanderstraße in Richtung Faurndau. In einer scharfen Kurve verlor er auf Grund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Dodge und prallte in die linke Leitplanke. Im Fahrzeug des Mannes befanden sich noch ein 43-jähriger Vater und dessen 10-jähriger Sohn. Dieser wurde leicht verletzt und kam mit einem Rettungswagen zu weiteren Untersuchungen in eine Klinik. Das Polizeirevier Göppingen nahm den Unfall auf. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch beim Unfallverursacher. Ein Test ergab eine deutliche alkoholische Beeinflussung. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der 26-jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. An seinem Dodge entstand Totalschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/166549/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.