Merklingen/A8 – Von der Straße abgekommen

In der Nacht auf Sonntag erlitt ein 31-Jähriger bei einem Unfall auf der A8 bei Merklingen leichte Verletzungen. 

Kurz nach Mitternacht war ein Volvo-Fahrer auf der A8 in Richtung München unterwegs. Bei der Anschlussstelle Merklingen wollte er die Autobahn verlassen. Im Kurvenbereich kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Anschließend prallte er gegen eine Notrufsäule. Nach etwa 70 Metern kam das Auto auf dem Grünstreifen zum Stehen. Mit leichten Verletzungen versuchte der 31-Jährige zu Fuß zu flüchten. Eine Streife der Verkehrspolizei Mühlhausen traf ihn kurz darauf im Bereich der Unfallstelle an. Ein Alcotest zeigte bei dem mutmaßlichen Fahrer einen Wert, deutlich über dem Erlaubten. Deshalb nahm ihm ein Arzt Blut ab. Den Mann erwartet nun eine Anzeige. Ein Abschlepper barg den Volvo. Die Schadenshöhe ist bislang unklar.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/166216/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.