Göppingen – Betrunken mit dem Auto unterwegs

Am Sonntag hatte ein Mann bei Göppingen zu viel getrunken.

Dass es gefährlich ist, sich berauscht an das Steuer eines Wagens zu setzen oder auf ein Zweirad, darauf weist die Polizei regelmäßig hin. Und sie kündigt ihre Kontrollen an. Dass sie diese auch durchführt, erfuhr am Sonntag gegen 6.30 Uhr ein 39-Jähriger bei Göppingen. Der fiel einer Polizeistreife zunächst wegen seiner unsicheren Fahrweise auf der B10 auf Höhe Uhingen auf. Bei der Ausfahrt Faurndau stoppten die Beamten das Fahrzeug und führten eine Kontrolle bei dem Fahrer des Mazda durch. Dabei stellten sie bei ihm Alkoholgeruch fest. Ein Test bestätigte den Verdacht. Der ergab einen Wert deutlich über dem Erlaubten. Der Mann musste anschließend mit der Polizei in ein Krankenhaus. Dort nahm ihm eine Arzt Blut ab. Das wird jetzt ausgewertet und soll Aufschluss darüber geben, wie viel Alkohol der 39-Jährige tatsächlich intus hatte. Der Führerschein wurde einbehalten. Den Mann erwartet jetzt eine Anzeige von der Polizei. Seinen Mazda musste er stehen lassen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/166214/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.