Kirchheim/Teck (ES): Gegen Laternenmast geprallt (Zeugenaufruf)

Nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen hat eine 60 Jahre alte Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag auf der B465 erlitten.

Die Frau war kurz vor 9.30 Uhr mit ihrem Peugeot auf der Bundesstraße von Owen herkommend in Richtung Kirchheim unterwegs. Den ersten verkehrspolizeilichen Ermittlungen zufolge überfuhr sie an der Kreuzung auf Höhe der Anschlussstelle der A8 in Richtung München eine rote Ampel. Dabei kam der Peugeot nach links von der Fahrspur ab und prallte gegen einen Ampelmast. Anschließend schleuderte der Wagen auf die Gegenfahrspur und kam auf dieser zum Stehen. Die 60 Jahre alte Fahrerin wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ihr Peugeot musste abgeschleppt werden. Neben dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehr sowie Autobahn- und Straßenmeisterei zur Unfallstelle ausgerückt. Letztere kümmerte sich um die Instandsetzung der beschädigten Ampelanlage. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 50.000 Euro. Gegen 11.20 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden, bis dahin kam es rund um die Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zur Fahrweise der Peugeot-Lenkerin, auch bereits kurz vor dem Zusammenstoß, geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0711/3990-420 bei der Verkehrspolizei Esslingen zu melden.

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/165150/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.