Rechberghausen – Handwerker stürzt vom Gerüst

Mit schweren Verletzungen kam am Mittwoch ein 66-Jähriger ins Krankenhaus.

Gegen 8 Uhr war der 66-Jährige mit Arbeiten an einem Gebäude im Greuteweg beschäftigt. Der Mann hatte dort alleine an der Gebäuderückseite der Außenfassade Damm- und Verputzarbeiten durchgeführt. Auf einem Gerüst verlor der Mann den Halt und stürzte etwa zweieinhalb Meter in die Tiefe. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu. Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um den Mann. Er kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die Beamten von Gewerbe und Umwelt der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Sie prüfen jetzt die genauen Umstände, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/164953/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.