Region – Diebstahl von Ortsschildern aufgeklärt

Nach umfangreichen Ermittlungen konnten die mutmaßlichen Täter ermittelt werden.

Wie berichtet  stahlen Unbekannte im vergangenen Jahr in der Region Göppingen zahlreiche Ortsschilder. Durch umfangreiche Ermittlungen konnte nun der entscheiden Zeugenhinweis erlangt werden. Sieben Tatverdächtige sollen für die Diebstähle verantwortlich sein. Gegenüber der Polizei machten die Tatverdächtigen umfangreiche Angaben zum Tathergang und räumten die Diebstähle ein. Bei den sieben Tatverdächtigen handelt es sich um fünf männliche und zwei weibliche Personen im Alter von 21 bis 25 Jahren. Sie alle sollen im Kreis Göppingen wohnhaft sein. Am 07.08.2023 wurden von den 26 gestohlenen Schildern 14 aufgefunden. Diese befanden sich in einem Feld bei Schorndorf-Schlichten. Die restlichen zwölf Schilder bleiben spurlos verschwunden. Der Verbleib dieser zwölf Schilder konnte auch durch Vernehmungen der Beschuldigten bislang nicht ermittelt werden. Laut Angaben der Beschuldigten wollten sie die Ortsschilder wohl als „Mitbringsel“ zu einem Festival mitnehmen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/164817/

Kommentar verfassen