Bad Ditzenbach – Ohne Führerschein unterwegs

Am Sonntag kam ein Autofahrer bei Bad Ditzenbach von der Fahrbahn ab.

Ein Zeuge stellte gegen 9.15 Uhr einen verunfallten Renault bei Bad Ditzenbach fest. Vom Fahrer fehlte jede Spur. Die Verkehrspolizei Mühlhausen nahm die Ermittlungen auf. Den derzeitigen Erkenntnissen zufolge soll ein 19-Jähriger in der Nacht auf Sonntag von Aufhausen in Richtung Bad Ditzenbach gefahren sein. Der Renault-Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam in einer Kurve nach links von der Straße ab. Dort fuhr er eine Böschung hinab und stieß dabei mit seinem Kleintransporter gegen Verkehrsschilder und einen Mast. Dann flüchtete er von der Unfallstelle. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der mutmaßliche Fahrer keinen Führerschein hat. Der Verdächtige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Die Polizei schätzt den Schaden am Renault Kangoo auf 5.000 Euro. Ein Abschlepper barg das Fahrzeug. Der Fremdschaden liegt bei etwa 7.000 Euro. Den 19-Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/163372/

Kommentar verfassen