Heiningen – Vandalen unterwegs

Unbekannte besprühten am Mittwoch oder Donnerstag eine Turnhalle bei Heiningen mit Graffiti.

In der Zeit zwischen Mittwoch, 16 Uhr und Donnerstag, 13.15 Uhr besprühten Unbekannte die Wand der Turnhalle bei einer Schule im Ulmenweg. Die Vandalen benutzten offensichtlich Spraydosen. In unterschiedlichen Farben und auf einer Fläche von 2×10 Meter sprühten sie Wörter und Zeichen an die Wand. Der Polizeiposten Heiningen (Telefon 07161/504500) sicherte Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 500 Euro.

Die Polizei gibt Tipps gegen die Lust an der Zerstörung Schauen Sie nicht weg, wenn Sie beobachten, dass jemand öffentliche Einrichtungen oder Privateigentum beschädigt. Erstatten Sie Anzeige. Wenn Sie Zeuge von Vandalismus werden, geben Sie der Polizei möglichst genaue Hinweise zur Tatzeit, zum Tatort, zu den Tätern und zu eventuell benutzten Fahrzeugen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/163304/

Kommentar verfassen