Bad Überkingen – Betrüger aktiv

Falsche Polizisten versuchten am Dienstag eine Seniorin aus Bad Überkingen zu betrügen. 

Gegen 16 Uhr rief der angebliche Polizist bei der Seniorin an. Der Betrüger erzählte die Lügengeschichte, dass in der Nachbarschaft Einbrecher unterwegs seien. Der Unbekannte fragte nach Bargeld der Frau. Die Frau wurde misstrauisch und beendete das Gespräch. Dann informierte sie die richtige Polizei. Das Polizeirevier Geislingen (Tel. 07331/93270) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Tipps der Polizei: Häufig treiben Betrüger als falsche Polizisten ihr trügerisches Spiel mit älteren Menschen. Sie bringen sie um ihre Ersparnisse und Wertgegenstände. Die Täter geben sich als Polizeibeamte aus. Die Betrüger täuschen oft vor, über den Notruf „110“ anzurufen. Die Internettelefonie ermöglicht den Betrügern im Display jede beliebige Rufnummer anzeigen zu lassen. Damit täuschen sie eine falsche Identität vor.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/163221/

Kommentar verfassen