Göppingen – Auseinandersetzung endet mit Verletzungen

Am Montag erlitten zwei Männer in Göppingen leichte Verletzungen.

Gegen 21.30 Uhr meldete der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes eine Schlägerei von zwei Personen in einer Wohnunterkunft. Vor Ort in der Stuttgarter Straße trafen die Beamten zwei leicht verletzte Männer an. Den ersten Erkenntnissen zufolge soll der alkoholisierte 58-Jährige bei einem Streit ein Glas auf den 31-Jährigen geworfen haben. Der zog sich dadurch eine leichte Verletzungen im Gesicht zu. Der 58-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen am Bein. Rettungskräfte versorgten den 31-Jährigen vor Ort und brachten den 58-Jährigen vorsorglich ihn in eine Klinik. Während der Anzeigenaufnahme griff eine zunächst unbeteiligte und stark betrunkene Bewohnerin die Polizisten an. Den Beamten gelang es den Angriff abzuwehren und sie blieben unverletzt. Die 44-Jährige wurde in die Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Göppingen verbracht. Sie erwartet nun ebenfalls eine Anzeige.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/163177/

Kommentar verfassen