Geislingen – Fahranfänger verursacht Unfall

In der Nacht auf Freitag erlitt eine 18-Jährige bei einem Unfall bei Geislingen schwere Verletzungen.

Gegen 0.50 Uhr war ein 18-jähriger mit einem Mercedes AMG von Geislingen in Richtung Türkheim unterwegs. In einer unübersichtlichen Rechtskurve überholte er seinen 18-jährigen Bekannten, der mit einem Mercedes CLS vor ihm fuhr. Beim Wiedereinscheren verlor er die Kontrolle und krachte in das Heck einer vorausfahrenden 18-jährigen Opel-Fahrerin. Die war zur Unfallzeit ebenfalls in Richtung Türkheim unterwegs. Die Fahrerin verlor die Kontrolle und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort fuhr sie etwa 100 Meter eine Böschung hinab und kam auf den Reifen zum Stehen. Rettungskräfte brachten die 18-Jährige mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Ihre 17-jährige Beifahrerin kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Abschlepper bargen die beiden erheblich beschädigten Fahrzeuge. Die beiden Mercedes-Fahrer sowie ihre jeweils 16-jährigen Beifahrer blieben unverletzt. Die Verkehrspolizei Mühlhausen hat den Unfall aufgenommen und ermittelt nun gegen den 18-jährigen AMG-Fahrer wegen Straßenverkehrsgefährdung. Seinen Führerschein musste er abgeben. Die Polizei schätzt den Schaden am AMG auf 50.000 Euro sowie am Opel auf 20.000 Euro. Der Mercedes CLS blieb unbeschädigt.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/162891/

Kommentar verfassen