Wiesensteig – Auf frischer Tat erwischt

Einen 54-Jährigen konnte die Polizei bei Wiesensteig am Montag vorläufig festnehmen.

Der Mann soll gegen 9.50 Uhr in das alte leerstehende Haus an der L 1236 beim Lämmerbuckel eingedrungen sein, so die Erkenntnisse der Polizei. Dabei wurde er wohl von dem Besitzer beim Verlassen des Gebäudes überrascht. Der Hausbesitzer befand sich zufällig in der Nähe und hielt den Eindringling bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die rückte mit mehreren Streifen an und nahm den Festgehaltenen mit zur Dienststelle. Bei der Durchsuchung des 54-Jährigen stießen die Polizisten auf Werkzeuge. Das stellten sie sicher. Ersten Ermittlungen zufolge entwendet der 54-Jährige nichts. Er hielt sich dort wohl nur auf, um das Gebäude als „Lost Place“ näher zu erkunden. Entwendet hatte er nichts. Nach Durchführung von Maßnahmen konnte der Mann die Dienststelle wieder verlassen. Der Polizeiposten Deggingen ermittelt jetzt gegen den 54-Jährigen. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch.

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/161373/

Kommentar verfassen