Ebersbach an der Fils – In Schlangenlinien unterwegs

Am Donnerstag zog die Polizei auf der B10 bei Ebersbach a.d. Fils einen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr.

Kurz nach 15.30 Uhr fuhr der 40-Jährige mit seinem Ford Klein-Lkw auf der B10 in Richtung Ulm. Eine Polizeistreife war dort zufällig unterwegs und beobachtete, dass der 3,5 Tonner unsicher und in Schlangenlinien fuhr. Deshalb stoppten die Beamten die gefährliche Fahrt. Schnell hatten sie den Verdacht, dass der Fahrer Alkohol getrunken haben könnte. Dies bestätigte ein Test. Die Polizei nahm den deutlich betrunkenen 40-Jährigen mit zum Polizeirevier. Dort entnahm ihm eine Ärztin Blut. Die Fahrt durfte der 40-Jährige nicht fortsetzen. Da der serbische Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland hatte, musste er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung bezahlen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/160197/

Kommentar verfassen