Kirchheim/Teck (ES): Lkw umgekippt

Zu Verkehrsbehinderungen hat ein Verkehrsunfall geführt, der sich am Freitagvormittag auf der L 1200a (Hegelstraße) ereignet hat.

Ein 58-Jähriger wollte gegen 11.40 Uhr mit seinem, mit Bitumen beladenen Lkw von der Tankstelle herkommend, nach links in die L 1200a in Richtung B 297 einbiegen. Den verkehrspolizeilichen Ermittlungen zufolge dürfte er dabei zu schnell gewesen sein, weshalb sich die Ladung aufschaukelte und der Lkw in der Folge nach rechts umkippte. Dabei ergoss sich das Bitumen auf eine Fläche von geschätzten 60 qm auf die angrenzende Grünfläche. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nach derzeitigen Erkenntnissen leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. Zur Verhinderung einer Entzündung des Bitumens und zur Unterstützung der Bergungsmaßnahmen war die Feuerwehr mit zahlreichen Feuerwehrleuten im Einsatz. Vertreter der Wasserbehörde und des Landratsamtes waren vor Ort. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten, für die Spezialfahrzeuge erforderlich sind, dauern derzeit (Stand 16.30 Uhr) noch an. Die Landesstraße und die Ausfahrt Kirchheim-West der A8 ist in Richtung Kirchheim bis auf Weiteres gesperrt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/158889/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.