Amstetten – Polizei ermittelt zwei Tatverdächtige zu Einbrüchen in Amstetten

Wie berichtet brach ein bislang unbekannter Täter am 26.05.2023 in eine Tankstelle in Amstetten ein. Wie nun bekannt wurde, gelang es dem Polizeiposten Amstetten einen Tatverdächtigen aus dem Raum Amstetten zu ermitteln.

Nach der Auswertung von Videoaufzeichnungen kamen die Ermittler einem 14-Jährigen mit kroatischer Staatsangehörigkeit auf die Spur. Der Jugendliche räumte gegenüber den Ermittlern auch weitere Einbrüche ein. Neben dem Einbruch in die Tankstelle soll er für zwei weitere Einbrüche in einen Einkaufsmarkt in der Hauptstraße verantwortlich sein. Die Einbrüche soll er am 03.05.2023 und am 10.06.2023 begangen haben. Bei allen drei Einbrüchen agierte er wohl als Einzeltäter. Außerdem ermittelte der Polizeiposten, dank Zeugenhinweisen, einen 19-jährigen Verdächtigen mit deutscher Staatsangehörigkeit. Der soll am 19.11.2022 in Amstetten einen Einbruch in eine Bäckerei verübt haben. Auch er soll gegenüber den Ermittlern inzwischen die Tat eingeräumt haben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen befinden sich die beiden mutmaßlichen Täter wieder auf freiem Fuß.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/157758/

Kommentar verfassen