Eislingen – Vor Kontrolle geflüchtet / Am Mittwoch verunfallte eine 17-Jährige

Gegen 3.06 Uhr fuhr die Polizei in Mülhausen im Bereich der Steinbeisstraße Streife. Hierbei fiel den Beamten ein Audi auf.

Im Fahrzeug waren vier Leute, wovon sich zwei im Kofferraum befanden. Infolgedessen signalisierten die Polizisten der Fahrerin sie für eine Kontrolle anhalten zu wollen. Diese bog jedoch plötzlich nach rechts in die Poststraße ab und beschleunigte das Fahrzeug. Die Polizei folgte dem Audi. Während die Fahrerin des Audis flüchtete, betätigte wohl ein Beifahrer die Handbremse. Daraufhin kollidierte der Audi kurz nach dem Kreuzungsbereich mit der Holzheimerstraße mit einem Verkehrszeichen, einer Laterne und einem Gartenzaun.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass die Fahrerin erst 17 Jahre alt ist und keinen Führerschein besitzt. Die Jugendliche wurde später an ihre Eltern übergeben. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 20.000 Euro. Die vier Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/157040/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.