Hohenstadt/A8 – Am Sonntag zog die Polizei auf der A8 bei Hohenstadt ein polnischen Laster aus dem Verkehr

Der DAF Sattelzug stand gegen 19.30 Uhr auf dem Parkplatz Drackensteiner Hang. Dort sah ihn eine Polizeistreife.

Der Fahrer machte eine Rast. Bei der Kontrolle des Gespanns entdeckten die Beamten gravierende Mängel. Sowohl an dem Zugfahrzeug, als auch an dem Sattelauflieger. Dadurch war die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben. Der DAF wurde samt Auflieger bei einem Sachverständigen in Kirchheim/Teck vorgeführt. Der begutachtete das Gespann und stufte dieses als verkehrsunsicher ein. Die Fahrt war damit beendet und das Gespann durfte nicht mehr weiter fahren. Da der weißrussische Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland hatte, musste er eine Sicherheitsleistung bezahlen. Auch musste er für die Kosten des Gutachters aufkommen.

Hinweis der Polizei: Ein technisch einwandfreies Fahrzeug dient der Sicherheit Aller. Lassen Sie technische Einrichtungen regelmäßig durch Fachpersonal in Werkstätten prüfen. Auftretende Mängel müssen sofort repariert werden. Warten Sie nicht bis zur nächsten Hauptuntersuchung. Überprüfen Sie regelmäßig ihr Fahrzeug.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/156965/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.