Lonsee – Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Am Montag erlitt ein Motorradfahrer bei Lonsee Verletzungen.

Gegen 11.45 Uhr fuhr ein 57-Jähriger mit seiner Honda auf der Landstraße 1232 von Lonsee-Ettlenschieß in Richtung Weidenstetten. Wohl infolge einer medizinischen Ursache kam der Biker in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Straße ab. Das Kraftrad überfuhr noch einen Leitpfosten, ehe es und auch der Fahrer abseits der Straße in einer Wiese zum Liegen kam. Bei dem Sturz zog sich der Fahrer Verletzungen zu. Der Rettungsdienst und ein Notarzt versorgten den 57-Jährigen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Klinik. Für die Landung des Hubschraubers musste die Landstraße kurzzeitig gesperrt werden. Die Verkehrspolizei Mühlhausen hat den Unfall aufgenommen. Sie schätzt den Sachschaden an der Honda auf etwa 3.000 Euro.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/156709/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.