Eislingen – Kind übersehen

Am Montag kollidierte ein Auto mit einem Kind an einem Kreisverkehr in Eislingen.

Gegen 17.43 Uhr befuhr ein 60-Jähriger mit einem Toyota die Jahnstraße in Richtung Salach. An einem Kreisverkehr hielt er vor einem Fußgängerweg an. Als er weiterfahren wollte, übersah der Fahrer wohl einen 7-jährigen Jungen. Dieser überquerte gerade den Fußgängerweg fahrend auf einem Tretroller. Das Auto kollidierte mit dem Kind. Das Polizeirevier Eislingen nahm den Unfall auf. Das Kind erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten den Jungen in eine Klinik. Der Fahrer des Toyotas blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden am Auto auf 500 Euro.

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/156211/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.