Weilheim/Teck (ES): Von der Straße abgekommen

Ein Verletzter und Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend, gegen 23 Uhr, auf der L 1213 ereignet hat.

Ein 20-jähriger Fahrer eines BMW war dort von Gruibingen kommend nach Weilheim unterwegs. Bei einsetzendem Starkregen verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab auf ein abgeerntetes Getreidefeld. Beim Versuch, den BMW wieder auf die Fahrbahn zu bringen, überfuhr der Pkw zwei Leitpfosten, bevor er über die nasse Straße schleuderte und nach etwa 100 Metern an der gegenüberliegenden Böschung zum Stehen kam. Der leicht verletzte Fahrer wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Sein Wagen, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein dürfte, wurde abgeschleppt. Die Landstraße war zeitweise in beide Richtungen gesperrt. Die Feuerwehr Weilheim war vor Ort.

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/155012/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.