Süßen – Rotlicht missachtet

Zwei leicht verletzte Personen und etwa 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Montag bei Süßen.

Gegen 9.30 Uhr fuhr der 64-Jährige mit seinem Audi auf der B10 in Richtung Ulm. An der Ausfahrt Süßen bog er nach links ab. An der Ampelanlage zur Landesstraße 1218 missachtete er das Rotlicht und fuhr über die Kreuzung ein. Dort fuhr eine 34-Jährige mit ihrem Toyota. Sie kam aus Richtung Ulm und hatte grün. Im Kreuzungsbereich stießen die Autos zusammen. Bei dem Zusammenstoß geriet der Toyota auf die Gegenfahrbahn, überfuhr eine Verkehrsinsel und kam in den Leitplanken zum Stehen. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde noch ein an der Ampel stehender Ford beschädigt. Bei dem Unfall erlitten die beiden Beteiligten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Der Audi und Toyota mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 20.000 Euro.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/154549/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.