Geislingen – m Donnerstag stoppte die Polizei einen betrunkenen Autofahrer in Geislingen

Gegen 03.30 Uhr kontrollierte die Polizei in der Stuttgarter Straße den 35-jährigen Fahrer eines Daimlers. Dabei rochen sie Alkohol.

Ein anschließender Alkoholtest bestätigte den Verdacht der Polizei. Der 35-Jährige hatte zu viel intus. Die Polizei untersagte ihm deshalb die Weiterfahrt. Er sieht nun einer Anzeige entgegen.

Die Polizei warnt: Wer berauscht fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Denn Alkohol und Drogen schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/148746/

Kommentar verfassen