Süßen – Unfallverursacher ermittelt / Dank einer aufmerksamen Zeugin war der Unfall am Dienstag in Süßen schnell geklärt

Gegen 7.30 Uhr fuhr eine 48-Jährige beim Ausparken gegen einen geparkten Pkw. Die Unfallverursacherin war mit einem Opel unterwegs. Aufmerksame Zeugen hatte den Unfall beobachtet und die Fahrerin zunächst angesprochen.

Doch die winkte ab. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr sie weg. Das Polizeirevier Eislingen nahm die Ermittlungen auf und konnte den Opel später feststellen. Die 48-Jährige sieht nun einer Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht entgegen. Durch den Unfall entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall gerufen wird, ist dagegen meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/146603/

Kommentar verfassen