Schwäbisch Gmünd: Zwei mal aufgefahren

Mit ihrem VW fuhr eine 20-Jährige am Donnerstagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der B 29, Verteiler Iggingen, auf den stehenden Renault einer 60-Jährigen auf.

Diese war kurz zuvor mit ihrem Fahrzeug selbst auf einen vor ihr stehenden Pkw aufgefahren, wobei sie sich leichte Verletzungen zugezogen hatte. Auch die 20-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen; beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 13.000 Euro geschätzt.

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/146373/

Kommentar verfassen