Lonsee – Nicht mehr fahrtauglich / Am Mittwoch fuhr ein betrunkener Autofahrer in Lonsee gegen ein geparktes Auto

Der Unfall ereignete sich gegen 0.15 Uhr in Hauptstraße. Der 27-Jährige fuhr in Richtung Geislingen und verlor die Kontrolle über seinen VW und prallte gegen einen geparkten Mercedes.

Bei der Aufnahme des Unfalls roch der Unfallverursacher nach Alkohol. Ein Alkomattest ergab einen Wert deutlich über dem Erlaubten. Er musste eine Blutprobe abgeben. Die soll nun den genauen Alkoholgehalt ermitteln. Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein. An den beiden Autos entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Der VW musste abgeschleppt werden.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/146300/

Kommentar verfassen