Geislingen – Über rote Ampel gefahren / Einen Unfall verursachte eine Autofahrerin am Dienstag in Geislingen

Die 29-Jährige fuhr kurz vor 10.45 Uhr in der Heidenheimer Straße. An der Kreuzung Talgraben übersah die Fahrerin des Dacia eine rote Ampel.

Aus der Straße Talgraben kam ein 70-jähriger VW-Fahrer. Er hatte grün. Im Kreuzungsbereich stießen die Autos zusammen. Verletzt wurde niemand. Den Schaden an den fahrbereiten Autos schätzt die Polizei auf 4.000 Euro.

Tipp der Polizei: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht“, sagt nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Fahrzeug muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Radfahrer, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Ständige Aufmerksamkeit ist deshalb wichtig. Damit alle sicher ankommen.

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/145432/

Kommentar verfassen