Geislingen – Leichte Verletzungen erlitt am Montag ein 15-jähriger Fahrschüler bei einem Unfall in Geislingen.

Wie die Polizei mitteilt, war der Jugendliche gegen 8.30 Uhr in der Längentalstraße in Richtung Kuchen unterwegs. Dahinter fuhr ein Fahrschulfahrzeug.

In einer Kurve bremste der Fahrschüler seine Aprilia ab. Dabei rutschte das Hinterrad auf einem Gullydeckel weg und der Zweiradfahrer stürzte. Der 15-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei Geislingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden am Roller beträgt mehrere hundert Euro. Das Zweirad war noch fahrbereit.

Unachtsamkeit im Straßenverkehr kann weitreichende Folgen haben. Deshalb ist es wichtig mit voller Aufmerksamkeit zu fahren und sich durch nichts ablenken zu lassen. Schon ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit reicht aus um sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/145101/

Kommentar verfassen