Gingen a.d. Fils – Autofahrer übersieht Fußgänger

Schwere Verletzungen erlitt ein 81-Jähriger bei einem Unfall am Mittwoch in Gingen.

Der Unfall ereignete sich gegen 9.45 Uhr in der Bahnhofstraße. Ein 84-Jähriger fuhr in Richtung Bahnhof. An der Einmündung Pfarrstraße überquerte ein 81-Jährige ordnungsgemäß die Straße. Ohne zu bremsen fuhr der Fahrer des VW auf den Fußgänger auf. Der wurde auf die Motorhaube geladen und wieder auf die Straße geworfen. Ersthelfer versorgten den 81-Jährigen an der Unfallstelle. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der VW des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Schaden beziffert die Polizei auf etwa 5.000 Euro. Viele Unfälle können vermieden werden, wenn sich Verkehrsteilnehmer im Sinne der Grundregel der Straßenverkehrsordnung verhalten: Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Damit alle sicher ankommen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/144212/

Kommentar verfassen