Kirchheim/Teck (ES): Versuchter Aufbruch eines Geldautomaten (Zeugenaufruf)

An einem Geldautomaten am Postplatz haben sich zwei Unbekannte am frühen Mittwochmorgen zu schaffen gemacht. Gegen 3.30 Uhr versuchten die Täter offenbar, den Geldausgabeautomaten aufzubrechen, was ihnen jedoch nicht gelang.

Daraufhin flüchteten sie in Richtung Paradiesstraße. Durch einen Zeugen, der die beiden Personen beobachtet hatte, wurde die Polizei verständigt. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenwagenbesatzungen verliefen ergebnislos. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei Männer mit medizinischen Masken. Sie waren dunkel gekleidet, trugen Kapuzenjacken und dunkle Wintermützen mit einem Bommel. Zudem führten sie eine kleinere Sporttasche mit sich. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kirchheim unter der Telefonnummer 07021/501-0 entgegen, das mit Unterstützung von Spurensicherungsexperten der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen hat.

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/144106/

Kommentar verfassen