Göppingen/Lauterstein: Im Rausch gefahren

In Göppingen und Lauterstein stoppte die Polizei am Donnerstag Autofahrer, die sich berauscht ans Steuer gesetzt hatte:

Ein 24-Jähriger war gegen 12.15 Uhr in der Wielandstraße unterwegs. In Lauterstein stoppte die Polizei gegen 15.15 Uhr einen Fiat Kleinlaster. Auch dessen Fahrer hatte Rauschgift genommen, bevor er sich ans Steuer setzte. Auch dieser 24-Jährige muss sich nun dafür verantworten.

Die Polizei warnt: Wer berauscht fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Denn Alkohol und Drogen schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/143914/

Kommentar verfassen