Geislingen – BMW musste stehenbleiben

Am Freitagabend, gegen 23.30 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife einen BMW auf einem Tankstellenparkplatz.

Schon sein Äußeres hatte das polizeiliche Interesse auf sich gelenkt. Das Fahrwerk war tiefer und breiter gelegt worden. Bei der genaueren Überprüfung waren an allen vier Rädern Schleifspuren von den Kotflügel zu sehen. Der Fahrer durfte deshalb nur noch zu Fuß den Parkplatz verlassen. Der 19-jährige Fahrer bekommt eine Anzeige. Ihm wurde weiter ein Mängelbericht ausgehändigt. Danach hat er eine Woche Zeit, die Mängel zu beseitigen und darf dann seinen BMW wieder in Betrieb nehmen.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/143640/

Kommentar verfassen