Gingen an der Fils – Am Donnerstag verfolgten Zeuginnen zwei Ladendiebe in Ginge

Gegen 12.30 Uhr betraten zwei Männer einen Supermarkt in der Hindenburgstraße. Sie hatten Umhängetaschen bei sich, die sie mit unterschiedlichen Waren füllten. Einer der Ladendiebe ging dann mit leerem Einkaufswagen jedoch gefüllten Taschen einfach an der Kasse vorbei nach draußen. Als der zweite Dieb ebenfalls aus dem Laden gehen wollte, sprach ihn eine 31-Jährige Zeugin an.

Er flüchtete daraufhin zu Fuß in Richtung Hindenburgstraße. Gemeinsam mit einer weiteren Zeugin nahm sie die Verfolgung auf. Auf dem Parkplatz sahen sie dann, dass der erste Täter bereits in einem dunklen Mercedes saß. Die beiden Frauen gingen auf den Mercedes zu und forderten den Mann zum Aussteigen auf. Anstatt auszusteigen fuhr er mit dem Mercedes direkt auf die 31-Jährige zu. Sie rettete sich durch einen Sprung zur Seite. Der Mann flüchtete anschließend mit hoher Geschwindigkeit über die Hindenburgstraße in Richtung Kuchen. Das Kriminalkommissariat Göppingen (07161/632360) nahm die Ermittlungen auf.  Die Zeuginnen konnten sich das Kennzeichen des Autos merkten. Die Polizei bittet weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl oder der Flucht der beiden Männer geben können, sich zu melden.

Hinweis: Die Polizei lobt das Verhalten der Zeuginnen in der vorliegenden Sache. Stellen Sie sich vor, Ihnen würde etwas gestohlen, das Ihnen wichtig oder wertvoll ist. Sicher würden Sie von Zeugen erwarten, dass sie sich bei der Polizei melden. „Hinsehen statt wegschauen“ lautet das Motto der bundesweiten Initiative „Aktion-tu-was“ der Polizei, die zu mehr Zivilcourage aufruft. Informationen zur Aktion der Polizei finden Sie im Internet unter www.aktion-tu-was.de oder in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/143622/

Kommentar verfassen