Schlierbach – Am Mittwoch kontrollierte die Polizei bei Schlierbach einen Autofahrer und erlangte den Verdacht, dass er Drogen genommen hatte

Die Polizei Uhingen kontrollierte gegen 11 Uhr einen 27-Jährigen in einem VW auf der B297, weil er sein Mobiltelefon unerlaubt beim Fahren nutzte. Bei der Kontrolle hatten sie den Verdacht, dass der Mann auch Drogen genommen hatte.

Das wollten sie durch einen Test überprüfen. Weil der 27-Jährige mit einem freiwilligen Urintest jedoch nicht einverstanden war, nahm ihn die Polizei zur Blutentnahme mit zum Polizeirevier. Je nach dem, wie das Ergebnis der Blutuntersuchung ausfällt, erwartet den Mann eine Anzeige.

Die Polizei warnt: Wer berauscht fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Denn Alkohol und Drogen schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/143582/

Kommentar verfassen