Weilheim/Teck (ES): Riskant überholt (Zeugenaufruf)

Ein riskantes Überholmanöver ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend auf der L1200 zwischen Kirchheim-Jesingen und Holzmaden ereignet hat.

Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge befuhr ein 23-Jähriger gegen 22.40 Uhr mit seiner Mercedes C-Klasse die Landesstraße in Richtung Holzmaden. Auf Höhe der Einmündung Neue Weilheimer Straße scherte er zum Überholen eines vorausfahrenden Fiat 500 aus, obwohl er die Strecke nicht vollständig übersehen konnte. Aufgrund eines entgegenkommenden, noch unbekannten Fahrzeugs musste er den Überholvorgang abbrechen. Dabei krachte er ins Heck des Fiat, dessen 46 Jahre alter Fahrer ebenfalls abgebremst hatte, um dem Mercedes das Überholen noch zu ermöglichen. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen dürfte sich auf geschätzte 9.000 Euro belaufen. Das Polizeirevier Kirchheim sucht nach Zeugen, insbesondere nach dem Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs, der durch das Überholmanöver möglicherweise gefährdet worden ist. Polizeirevier Kirchheim, Telefon 07021/501-0.

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/143022/

Kommentar verfassen