Göppingen – Zu einem angeblichen Brand rückte die Feuerwehr am Donnerstag in Göppingen aus

Gegen 22 Uhr rückten Feuerwehr und Einsatzkräfte zu einem Gewerbeobjekt in der Geislinger Straße aus. Denn dort wurde wohl ein Brand in einer Trafoanlage gemeldet.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. In dem Objekt hatte ein Kältemittelanlage den Alarm ausgelöst und Druckluft über ein Rohr abgelassen. Die Auslösung dürfte aber im Zusammenhang mit dem im Stadtgebiet vorgefallenen Stromausfall stehen. Die Feuerwehr Göppingen war mit einem Löschzug vor Ort.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/143020/

Kommentar verfassen