Uhingen – Unter Drogeneinfluss stand am Dienstag ein 24-Jähriger in Uhingen

Eine Polizeistreife sah den Peugeot Transporter gegen 11 Uhr in der Heerstraße fahren. Dort überfuhr der 3,5 Tonner eine Brücke mit Tonnenbeschränkung. Erlaubt sind Fahrzeuge bis 1,5 Tonnen und daran hielt sich der Fahrer nicht.

Die Polizei stoppte den Klein-Lkw. Bei der Kontrolle hatten die Beamten schnell den Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Das bestätigte ein Drogentest. Auf der Dienststelle musste der Fahrer eine Blutprobe abgeben. Mit seinem Transporter durfte er für 24 Stunden nicht mehr weiterfahren. Neben einer Strafanzeige setzt sich die Polizei auch mit der Behörde in Verbindung. Die prüft weitere Maßnahmen gegen den 24-Jährigen. Hinweis der Polizei: Im Straßenverkehr wird der „berauschte“ Fahrer zur Gefahr. Das fahrerische Können wird durch Alkohol und Drogen leichtfertig überschätzt. Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Kontrolle des Verkehrsmittels sowie körperliche und geistige Fitness!

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/142547/

Kommentar verfassen