Deggingen – Unfall mit leicht verletzter Person

Ein 22-jähriger VW-Fahrer befuhr am frühen Freitagabend die B466 von Deggingen kommend in Richtung Bad Ditzenbach. In einer Linkskurve kam er infolge noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Dort kollidierte er frontal mit der linken Fahrzeugseite einer entgegenkommender, noch ausweichender, 59-jährigen VW-Fahrerin. Dieses Fahrzeug überschlug sich einmal und kam dann zum Stehen. Die Fahrerin wurde hierbei leicht verletzt. Das Fahrzeug des Unfallverursachers schleuderte eine Böschung hinunter und kam teilweise in der Fils zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand etwa 35000 Euro Sachschaden. Die Feuerwehr Deggingen war mit 30 Helfern und vier Fahrzeugen im Einsatz. Ein ebenfalls vor Ort kommender Rettungswagen wurde nicht benötigt. Beide Fahrzeuge wurden von Abschleppunternehmen geborgen. Zum entstandenen Flurschaden dauern die Ermittlungen noch an.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/142355/

Kommentar verfassen