Schwäbisch Gmünd: Rollerfahrer fuhr zu schnell

Nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache eines Unfalls, bei dem sich ein 63-Jähriger am Montagvormittag verletzte.

Mit seinem Roller befuhr der Mann gegen 10.30 Uhr die Straße „Kiesäcker“, wo er beim Überfahren einer Kabelbrücke stürzte. Der Rollerfahrer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Weil an seinem Roller Betriebsstoffe ausliefen, rückte die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd mit 2 Fahrzeugen und 4 Einsatzkräften an, um die Straße zu reinigen.

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/140769/

Kommentar verfassen