Gerstetten – Bei Gerstetten brachte am Donnerstag der Spiegel eines Autos einen Radler zu Fall

Gegen 22.15 Uhr fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Mercedes auf der L1164 in Richtung Gerstetten. Dabei kam ihm ein Unbekannter entgegen und blendete ihn wohl.

Aus diesem Grund soll er dann den 32-jährigen Pedelec-Fahrer übersehen haben, der ebenfalls in Richtung Gerstetten unterwegs war. Mit dem rechten Spiegel streifte der Mercedes den Radler. Der kam daraufhin zu Fall. Er erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/139915/

Kommentar verfassen