Rechberghausen – Handschließen gegen Raucher eingesetzt

Am Sonntag weigerte sich ein Mann in Rechberghausen seine Zigarette aufzuheben.

Gegen 2.15 Uhr traf die Polizei auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße auf einen 36-Jährigen. Der verhielt sich während der Kontrolle provokant und schmiss seine Zigarette auf den Boden. Die Polizei forderte ihn auf, diese aufzuheben. Dazu war der Mann nicht bereit. Weil er auch behauptete, keinen Ausweis dabei zu haben, durchsuchten ihn die Beamten. Dabei verhielt er sich derart unkooperativ, dass die Ermittler dem Mann auf dem Boden Handschließen anlegen mussten um die Maßnahme durchzuführen. Im weiteren Verlauf gab der 36-Jährige gegenüber der Polizei noch ein falsches Geburtsdatum an, was ebenfalls nicht erlaubt ist. Auf den Mann kommen nun mehrere Anzeigen zu.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/139819/

Kommentar verfassen