Göppingen – In Handschellen zum Arzt

Am Samstagmorgen, gegen 00.10 Uhr, forderten Rettungskräfte polizeiliche Unterstützung an. Die Sanitäter hatten Schwierigkeiten mit einem gestürzten Betrunkenen.

Der 43-jährige Mann war eine Böschung hinuntergestürzt und hatte sich eine Kopfverletzung zugezogen. Eine ärztliche Untersuchung war notwendig. Der Gestürzte konnte durch die Beamten überzeugt werden, sich der Behandlung zu unterziehen. Kurz vor dem Erreichen der Klinik löste der Verletzte den Sicherheitsgurt, stand im fahrenden Rettungswagen auf und wurde aggressiv. Er begann den begleitenden Beamten zu beleidigen. Nachdem der Rettungswagen angehalten hatte, wurde der Verletzte kurzfristig in Gewahrsam genommen und dem Arzt zugeführt. Eine Strafanzeige wegen Beleidigung wird gefertigt.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/139710/

Kommentar verfassen