Lauterstein – Am Dienstag stürzte ein Motorradfahrer in Lauterstein

Kurz nach 10 Uhr fuhr der 55-Jährige mit seinem Yamaha Motorrad in der Hauptstraße. Er schaute wohl während der Fahrt kurz auf seine Uhr und war abgelenkt.

Währenddessen geriet er mit dem Vorderrad gegen einen Randstein und stürzte. Durch den Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus. Am Motorrad entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Täglich geschehen Unfälle auf deutschen Straßen, die auf Unaufmerksamkeit oder Ablenkung zurückzuführen sind. Beides sind Fehler, die sich vermeiden lassen. Die Polizei rät daher: Versuchen Sie, jede Ablenkung beim Fahren zu vermeiden, denn jede Unaufmerksamkeit kann zu einem Unfall führen. Weitere Hinweise erhalten sie unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/139307/

Kommentar verfassen