Hohenstadt/A8 – Mit seinem Gespann verlor ein 29-Jähriger die Kontrolle am Montag auf der A8

Kurz vor 19.45 Uhr fuhr der 29-Jährige auf der A8 in Richtung München. In einer langezogenen Linkskurve verlor er mit seinem Sprinter und Anhänger die Kontrolle durch nichtangepasste Geschwindigkeit.

Das Gespann geriet ins Schleudern und kollidierte mit der linken Leitplanke. Auf dem linken Fahrstreifen kam er zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Das nicht mehr fahrbereite Gespann musste abgeschleppt werden. Hierzu musste die A8 für etwa 30 Minuten gesperrt werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 11.000 Euro.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/137480/

Kommentar verfassen