Region – Sturm bereitet Schäden

Das Sturmtief hat am Donnerstag auch in der Region seine Spuren hinterlassen

Allein zwischen 14 Uhr und etwa 16 Uhr wurden der Polizei aus dem Bereich des Polizeipräsidiums Ulm mehr als 30 Schäden gemeldet. (

Bei Laichingen stießen kurz nach 13 Uhr zwei Autos zusammen. Zum Glück wurde niemand verletzt. Ein Fahrzeug wurde auf der Fahrt von Heroldstadt her von einer Böe auf die Gegenspur gedrückt. Beim Zusammenstoß mit einem anderen Auto entstand Sachschaden von rund 30.000 Euro. Bei Blaubeuren-Beiningen stürzten mehrere Bäume auf Straße, die B10 in Amstetten war aus demselben Grund für eine Stunde gesperrt. Auch bei Weidenstetten und Langenau blockierten Bäume die Fahrbahnen. In Blaustein-Dietingen stürzten Teile einer Photovoltaik-Anlage von einem Dach auf die Hauptstraße, Dachziegel auf die Pappelauer Straße.

In Ulm selbst wurde im Gambrinushof ein Tisch gegen zwei Autos geweht, wodurch Schaden entstand.

Mehr Schaden entstand im Landkreis Göppingen: In Wangen stürzte ein Baum auf die Schorndorfer Straße, in Krumwälden drohte ein Bauzaun umzustürzen. In Geislingen wurde ein Tisch gegen ein Auto geweht, wodurch der Wagen beschädigt wurde.

Am ärgsten traf es den Landkreis Heidenheim: Bei Giengen stürzte ein Baum auf die Straße beim Oggenhauser Keller, in der Eberhardstraße in Giengen stürzte ein Baum auf zwei Autos. In der Planiestraße und in der Ulmer Straße drohten Bauzäune umzustürzen. Ein Baum stürzte in Heidenheim auf die Stubentalstraße, in der Erchenstraße einer auf zwei Autos. In Herbrechtingen stürzte ein Baum auf die Öllinger Straße, bei Großkuchen einer in die Starkstromleitung, wo er in Flammen aufging. Zwischen Neresheim und Dischingen blockierte ein Baum die Landstraße. Bei Eselsburg stürzten mehrere Bäume am Hang um, trotzdem wagten sich Wanderer in den Wald. Der Förster sperrte die Gefahrenstelle. Baustellenschilder stürzten in Anhausen und in Giengen um und beschädigten teils Fahrzeuge. In der Finkenstraße in Burgberg wurden Gipsplatten von einer Baustelle auf die Straße geweht. Alles in allem geht der Sachschaden in die Tausende, verletzt wurde niemand.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/132083/

Kommentar verfassen